23. Oktober 2017

Bücher zu OneNote vom Blog-Autor

OneNote ist nicht nur ein geniales Programm, sondern auch ein miserabel dokumentiertes. Diese Lücke schließen meine OneNote-Bücher. Für OneNote 2013/2016 und die iPad-App gibt es Taschenbücher und E-Books, Komplettanleitungen und Tipp-Sammlung, für Anfänger und OneNote-Experten.

OneNote Secrets − Tipps und Kniffe zu Microsoft OneNote 2013 / 2016

Secrets_2016_Cover_512Eine Sammlung mit über 100 der besten Tipps zu OneNote 2013 und 2016. Allesamt aus der Praxis, erprobt und garantiert jenseits der üblichen „Wenn Sie auf Einfügen-Grafik klicken, dann können Sie eine Grafik einfügen“ – Klasse. Ein zusätzlicher großer Sonderteil befasst sich mit dem kostenlosen und genialen Add-On „Onetastic“ von Omer Atay, Mitglied des OneNote-Entwicklerteams bei Microsoft. Wer den OneNote-Funktionsumfang mit der in Onetastic enthaltenen Makrosprache erweitern möchte, findet hier eine umfassende Einführung in die Programmierung – ganz ohne Programmierkenntnisse.

Dieses Buch eignet sich zwar auch für OneNote-Neulinge. Am meisten haben Sie aber davon, wenn Sie OneNote 2013/2016 schon ein wenig kennen. Es handelt sich im Gegensatz zu den übrigen hier vorgestellten Büchern nicht um eine Komplettanleitung. Die OneNote-Secrets erhalten Sie als Kindle E-Book oder gedrucktes Taschenbuch (knapp 200 Seiten, über 100 s/w-Abbildungen) bei Amazon und als iBook im Apple-iTunes-Store für iOS und Mac.

 

OneNote 2016 & 2013 − Den digitalen Office-Notizblock effizient nutzen

OneNote2016_3Dritte Auflage der bei Markt & Technik erschienenen Komplettanleitung zu OneNote 2013 und 2016 für Windows (Office- und kostenlose Ausgabe). Dieses Buch ist richtig für Sie, wenn Sie OneNote in der Windows-Desktop-Version entweder noch gar nicht kennen oder (sehr wahrscheinlich zu Recht) das Gefühl haben, dass da noch viel mehr drin steckt. Auf 240 Seiten finden sich anschauliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen vom ersten Notizbuch auf PC, Notebook oder Tablet-PC bis hin zur Team- und Projektarbeit. Aber auch versiertere OneNote-Anwender werden in diesem Buch fündig und lernen sicher den einen oder anderen Kniff, Beruf und Privatleben mit OneNote noch effizienter zu organisieren. Erhältlich bei Amazon und im Fachbuchhandel.

 

OneNote 2013 − Das inoffizielle Handbuch

ON 2013-E-BookDie E-Book-Ausgabe der zweiten Auflage des Markt&Technik-Buchs „OneNote 2013“. Also eine Komplettanleitung „von Null auf OneNote-Experte“. Etwas kompakter, mit weniger Abbildungen, aber ansonsten mit dem selben Inhalt zum kleinen Preis. Exklusiv bei Amazon für die Kindle-Reader oder Kindle-Lese-Apps.

Hinweis: Eine aktualisierte Fassung, die auch auf die (sehr geringen) Änderungen in OneNote 2016 und die aktuelleren Versionen der Mobil-Apps eingeht, ist in Vorbereitung.

 

 

OneNote auf dem iPad − Das inoffizielle Handbuch

OneNote auf dem iPadUnter den Nicht-Windows-Versionen sind die iOS-Apps und speziell die für das iPad die funktionsreichsten und ausgereiftesten (zumindest nach Meinung des Autors). Nur eine Dokumentation fehlt völlig. In diese Bresche springt dieses Buch. Es ist Einsteiger-Fibel, Komplettanleitung, Nachschlagewerk und hält auch für erfahrenere OneNote-Veteranen bestimmt noch den einen oder anderen Kniff bereit. Lernen Sie in Schritt-für-Schritt-Anleitungen und rund 200 Abbildungen (Taschenbuch: s/w, iBook: Farbe) alles über Konzept und Struktur, Cloud-Anbindung und Synchronisation, Inhaltsformate und Dateien, Handschrift und Formeln, Links, Sicherheit, Backups, Teamwork und die neuen Funktionen in Verbindung mit iOS 9. Exklusiv bei Amazon als Taschenbuch (186 Seiten) oder als iBook im Apple-iTunes-Store.

Weitere Bücher sind in Planung bzw. Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.