15. Dezember 2017

Know-how

Schnelle Notizen: Post-It-Zettel in OneNote 2010 / 2013

Onenote 2010 und  2013 bieten eine wenig bekannte Möglichkeit, „mal eben“ eine Kurznotiz festzuhalten – egal, in welchem Programm Sie sich gerade befinden und ob OneNote gestartet ist oder nicht. Eine hervorragende Alternative zu Post-It-Sammlungen am Monitorrand oder auf Briefumschläge gekritzelte Telefonnummern oder Adressen.

Weiterlesen... »

OneNote auf dem iPad und die Handschrift

Die größte Anwenderkritik an den Mobil-Ausgaben von OneNote – so auch der für iPad und iPhone – gilt der fehlenden Stiftunterstützung. Nicht zu Unrecht, zumindest wenn man „Notizen“ mit „Handschrift“ assoziiert. Mit einer zusätzlichen kostenlosen App geht aber doch was in Sachen OneNote Mobile und Handschrifterkennung.

Weiterlesen... »

Ruhig schlafen: So legen Sie Backups Ihrer Notizen an

Früher oder später ist die Informationssammlung in OneNote ein unbezahlbarer persönlicher Wissensschatz – ein Verlust wäre eine Katastrophe. Dabei hat OneNote eine recht ordentliche Backup-Funktion eingebaut. Sie ist vollautomatisch, komfortabel, unkompliziert und funktioniert sogar für auf SkyDrive gespeicherte Notizbücher.

Weiterlesen... »

Zu kleiner Mauszeiger bei Handschrift und Zeichnen

Oft kritisiert und auch in OneNote 2013 nicht behoben: Der winzige Cursor im Zeichen-/Freihandmodus. Er besteht nur aus einem Pixel und ist meist unauffindbar – vor allem, wenn er über einem Text- oder Grafikobjekt steht. Das betrifft besonders Grafiktablett- und Mausnutzer. Zumindest eine Linderung des Problems bringen die Windows-Mauseinstellungen oder …

Weiterlesen... »

Notizseite in alle Richtungen verschieben

Nicht nur, wer ein Tablet und das intuitive Scrollen per Finger gewohnt ist, wünscht sich eine komfortablere Methode, den sichtbaren Bereich einer OneNote.Seite zu verschieben. Es gibt zumindest ein paar Alternativen zu den vertikalen und horizontalen Scrollbalken.

Weiterlesen... »

OneNote und Dropbox: Besser nicht!

Wer aus irgendeinem Grund SkyOneDrive nicht nutzen möchte, könnte auf die Idee kommen, OneNote-Notizbücher per Dropbox, Google Drive oder anderen Cloud-Services zu synchronisieren. Klingt sinnvoll, ist aber dennoch keine gute Idee.

Weiterlesen... »

Onetastic: Mächtiges OneNote-Add-In

Eine ganze Reihe vermisster Funktionen erhält OneNote 2010 oder 2013 durch das kostenlose Add-In OneTastic von Omer Atay, einem Mitglied des OneNote-Entwicklerteams bei Microsoft. Dazu gehören zum Beispiel benutzerdefinierte Textvorlagen, automatische Inhaltsverzeichnisse, eine Rechenfunktion für Tabellen und vieles mehr.

Weiterlesen... »