Onetastic: Mächtiges OneNote-Add-In

Eine ganze Reihe vermisster Funktionen erhält OneNote 2010 oder 2013 durch das kostenlose Add-In OneTastic von Omer Atay, einem Mitglied des OneNote-Entwicklerteams bei Microsoft. Dazu gehören zum Beispiel benutzerdefinierte Textvorlagen, automatische Inhaltsverzeichnisse, eine Rechenfunktion für Tabellen und vieles mehr.

Ein paar der vielen Highlights von OneTastic: Der OneCalendar öffnet in einem Extra-Fenster eine Kalender-Übersicht (wahlweise als Tages-, Wochen- oder Monatsanzeige), in die am jeweiligen Tag hinzugefügte oder geänderte Notizseiten eingetragen werden.

Der OneCalendar bietet eine anpassbare Kalenderübersicht mit allen am jeweiligen Tag aufgenommenen oder geänderten Notizen.
Der OneCalendar bietet eine anpassbare Kalenderübersicht mit allen am jeweiligen Tag aufgenommenen oder geänderten Notizen.

 

 

Die Funktion An Desktop pinnen erzeugt eine Verknüpfung zur aktuell angezeigten Notizseite auf dem Windows-Desktop. Benutzervorlagen erlauben die Definition freier Textvorlagen, ähnlich wie in MS Word. OneNote-Tabellen erhalten einfache Rechenfunktionen (zum Beispiel Summe oder Höchstwert) und einen Autofill, um alle markierten Zellen mit einem bestimmten Inhalt zu füllen. Das globale Vergrößern oder Verkleinern von Bildern auf der aktuellen Seite, eine Suchen / Ersetzen – Funktion für Texte und Textteile, oder das automatische Entfernen von Autorenhinweisen sind noch nicht alle der größtenteils wirklich nützlichen Erweiterungen.

OneTastic_Ribbon
Die meisten OneTastic-Funktionen erscheinen im Menüband „Start“.

 

OneTastic_Makroleiste
Alle Erweiterungen, die als OneTastic-Makro ausgelegt sind, erhalten ein eigenes Menüband. Hier gelangen Sie auch zum Makro-Editor.

 

Viele der Funktionen sind als Makros ausgelegt. OneTastic enthält nämlich einen Makrointerpreter nebst Editor. So lassen sich die vorhandenen Funktionen nach Belieben anpassen, ergänzen oder ganz neue Makros schreiben. Dabei kommt eine sehr einfache Makrosprache zum Einsatz, die praktisch ausschließlich aus selbsterklärenden (allerdings englischen) Klartextbefehlen besteht. Ein ebenfalls englisches Tutorial hilft bei den ersten Schritten. Eine ganze Reihe von Makros, die nicht standardmäßig in OneTastic enthalten sind, bietet die Seite Macroland.

Ganz neu (Dez. 2014): In meinem aktuellen E-Book „Onenote Secrets“ findet sich eine ausführliche Einführung in die Onetatic-Makroprogrammierung.

OneTastic_Vorlage1OneTastic_Vorlage2

Übrigens: Zwar ist die Webseite von OneTastic komplett in englischer Sprache gehalten, das AddIn selbst enthält aber eine deutsche Übersetzung, die bei der Installation ausgewählt werden kann.

Hier ist der Link zum Download von OneTastic als ZIP-Archiv. Es gibt eine 32-Bit- und eine 64-Bit-Version. Wichtig: Maßgeblich ist nicht die Ausführung von Windows, sondern von MS Office. Die 32-Bit-Version von OneNote (MS Office) benötigt also auch die 32-Bit-Version von OneTastic, auch wenn die 64-Bit-Version von Windows 7 oder Windows 8 installiert ist.

Nach dem Download einfach in einen beliebigen Ordner entpacken und das enthaltene Installationsprogramm starten. Zuvor OneNote beenden nicht vergessen!

Übrigens findet sich auf der Download-Seite auch eine Standalone-Version von OneCalendar, falls das die einzige Zusatzfunktion ist, an der Sie interessiert sind.

12 Kommentare

  1. Hallo!
    Ich verwende Win7, Office 2013 und Onenote 2013 („free“), 32bit.
    Nun habe ich mir Onetastic,32bit, installiert. Das Addin wird auch in Onenote angezeigt (Optionen>Add-ins) Jedoch wird bei Onenote Start „Nicht geladen, Laufzeitfehler“ gemeldet. Das gleiche erfolgt beim Mathe-Addin.
    Was mache ich falsch? Für Hilfe ich ich dankbar
    Peter Port

  2. Stefan Wischner

    Hallo,

    ohne eine Lösung in der Tasche zu haben, eine Gegenfrage: Wenn Sie schon Office 2013 verwenden, wozu installieren Sie dann noch OneNote 2013 Free? IN jedem Office 2013 ist auch OneNote in der uneingeschränkten Version.

  3. Hallo,
    gibt es zufällig einen Makro, der es mir erlaubt alle Inhalte (nur geschriebener Text, der auf einer Vorlage getätigt wurde, nicht die Vorlage selbst) zu löschen? Ich hoffe ich habe mein Problem verständlich genug ausgedrückt, falls nicht einfach fragen.
    Danke im Voraus
    Peter

    • Das ist meines Erachtens nach nicht möglich. Denn Vorlagen im eigentlichen Sinn gibt es in OneNote gar nicht. Also im Sinne eines Formulars, in dem Dinge wie Eingabefelder o.ä. separat gekennzeichnet sind.
      Eine „Vorlage“ in OneNote sind hingegen bereits beschriebene Seiten mit normalen Inhalte, Texte und Grafiken. Ein Makro könnte überhaupt nicht unterschieden, was Sie davon wann und wie eingegeben haben.

      Theoretisch wäre es denkbar, das Änderungsdatum eines jeden Objekts abzufragen und z.B. nur Inhalte zu löschen, die neuer sind als ein bestimmtes Datum (das nach dem Erstelldatum der Vorlage liegt). Das ist aber fehlerträchtig und funktioniert gar nicht, wenn Sie weitere Vorlagen hinzufügen.

  4. Danke für den Tip. Das Add-on ist „großes Kino“. Hätte ich schon früher kennen lernen sollen.
    Eine Frage habe ich: Bei Deiner Abbildung werden auch diverse Makros gezeigt. Die muss ich erst selbst herunterladen (also, dass was für mich sinnvoll ist…), oder? Bei mir werden nämlich keine konkreten einzelnen Makros aufgeführt…

    • Ich gebe zu, ich habe selbst noch nicht auf Onetastic 3.0 geupdated. Liegt vor allem daran, dass ich meine selbst geschriebenen Makros noch brauche und keine Zeit habe, die neue Syntax zu lernen. Zumindest bis Onetastic 2.x wurde eine Grundausstattung an Makros gleich mit installiert und ins „Start“-Menü gesetzt.

  5. Hallo,
    ich habe onetastic installiert und bin begeistert. Nun wollte ich dieses auch im Job verwenden, habe aber keine Admin Rechte.
    Darauf habe ich den zuständigen im IT Bereich gebeten die Software zu installieren, was er auch gemacht hat. Allerdings funktioniert dies nur wenn er sich anmeldet obwohl es für alle Benutzer freigegeben wurde.
    Melde ich mich an wird beim Öffenen von OneNote die onetastic.dll nicht geladen.
    Woran kann das liegen.
    Danke schon mal für die Rückmeldung.
    Ich verwende folgende Software.
    Windows 7 und MS Office 2016 x64.
    Installiert wurde Onetastic x64.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.