17. Oktober 2017

Tag-Archiv: Firefox

Webclipper jetzt auch als reguläres Firefox- und Safari-Add-on

Bisher mussten Nutzer von Safari und Firefox den OneNote-Webclipper als Bookmarklet in die Lesezeichenleiste ziehen. Nur für Chrome gab es ihn als reguläres Browser-Add-on. Ab sofort gibt es den Clipper auch für diese beiden Browser als richtige Erweiterung — mit dem gleichen Funktionsumfang wie die Chrome-Version.

Weiterlesen... »

OneNote-Webclipper in Safari und Firefox

Der Webclipper von OneNote richtet sich nur in Chrome als Add-On ein. Für die anderen Browser ist er als Javascript-Bookmarklet ausgelegt. Eine Anleitung, wie man das in einem Browser wie Apple Safari oder Firefox installiert, hat Microsoft aber schlichtweg vergessen. Hier ist sie.

Weiterlesen... »

OneNote-Webclipper 2.0: So gut wie der von Evernote?

Der Webclipper zum schnellen Festhalten von Web-Inhalten direkt vom Browser aus ist einer der Hauptgründe für einen neidischen Blick der OneNote-Nutzer zum Konkurrenten Evernote. Microsoft hat offenbar auch rüber geguckt und die Browser-Erweiterung entscheidend verbessert.

Weiterlesen... »

OneNote-Web-Clipper auf iPad, iPhone und Android

Der von Microsoft kürzlich eingeführte OneNote-Web-Clipper mag noch nicht der Weisheit letzter Schluss sein, ist aber besser als gar nichts. Und obwohl er offiziell nur für Browser am PC gedacht ist, lässt er sich durchaus auch unter iOS oder Android nutzen. Hier steht, wie das geht.

Weiterlesen... »

Web-Inhalte sauber an OneNote übertragen

Ein Einsatzbereich, in dem OneNote glänzt, ist das Speichern von interessanten Webinhalten. Alle gängigen Methoden hierfür haben allerdings Nachteile. Es gibt aber eine pfiffige Alternative, die eigentlich für die populäre OneNote-Konkurrenz entwickelt wurde: Evernote Clearly.

Weiterlesen... »