30. Juni 2016

OneNote-Webclipper in Safari und Firefox

Der Webclipper von OneNote richtet sich nur in Chrome als Add-On ein. Für die anderen Browser ist er als Javascript-Bookmarklet ausgelegt. Eine Anleitung, wie man das in einem Browser wie Apple Safari oder Firefox installiert, hat Microsoft aber schlichtweg vergessen. Hier ist sie.

[notification type=“alert-info“ close=“false“ ]Update: Der Inhalt dieses Beitrags hat sich endlich überholt. Ab sofort (29.1.16) gibt es den Webclipper auch für Firefox und Safari als reguläres Add-on.[/notification]

Besucht man die Seite www.onenote.com/clipper mit Google Chrome, lädt eine prominente Schaltfläche („In Chrome installieren“) zur Einrichtung des Add-Ins ein. Nicht so in anderen Browsern wie Safari oder Firefox.

 

Besucht man die Webseite des OneNote-Clippers mit Chrome, lädt eine Schaltfläche zur Installation des Add-Ons ein – schön und gut.
Besucht man die Webseite des OneNote-Clippers mit Chrome, lädt eine Schaltfläche zur Installation des Add-Ons ein – schön und gut.
Bei jedem anderen Browser, wie z.B. Safari heißt die Schaltfläche aber nur "Jetzt abrufen". Das Anklicken bleibt ohne Reaktion.
Bei jedem anderen Browser, wie z.B. Safari heißt die Schaltfläche aber nur „Jetzt abrufen“. Klickt man sie an, passiert schlicht überhaupt nichts.

Für die gibt es den Clipper nämlich gar nicht als „richtige“ Erweiterung, sondern nur als so genanntes Bookmarklet. Das ist eine längere Javascript-Codezeile, die sich direkt im URL- (Webadressen-) Eingabefeld ausführen lässt. Entsprechend muss man sie auch wie einen Favoriteneintrag / ein Lesezeichen behandeln. Das geht so (die Bilder zeigen Apple Safari; bei Firefox funktioniert’s praktisch genauso):

 

Wichtig: Derzeit scheint ein Bug auf der Clipper-Webseite das unten beschriebene Verfahren zu sabotieren. Bis Microsoft den Fehler behoben hat, ignorieren Sie bitte die folgende Anleitung, sondern folgen statt dessen dem Workaround in diesem Beitrag.

 

 

 

  1. Öffnen Sie www.onenote.com/clipper. Anstelle des Buttons „In Chrome installieren“ ist die Schaltfläche bei Nutzung eines anderen Browsers nur nichtssagend mit „Jetzt abrufen“ beschriftet. Beim Anklicken passiert schlichtweg nichts.
  2. Am elegantesten bringen Sie das Bookmarklet in der standardmäßig ausgeblendeten Lesezeichenleiste unter. Mit dem Menübefehl Darstellen – Favoritenleiste einblenden oder der Tastenkombination [Umschalt]+[Befehl]+[B] blenden Sie sie ein.
    (Firefox: Rechtsklick auf das „Hamburger“-Symbol mit den drei horizontalen ganz rechts, Lesezeichen-Symbolleiste anklicken.)

    Am Besten ist das Bookmarklet in der Favoritenleiste aufgehoben. Blenden Sie sie ggf. ein.
    Am Besten ist das Bookmarklet in der Favoritenleiste aufgehoben. Blenden Sie sie ggf. ein.
  3. Möchten Sie die Lesezeichenleiste nicht verwenden, können Sie auch die Favoriten-Seitenleiste einblenden: Darstellung – Seitenleiste einblenden oder [Umschalt]+[Befehl]+[L] in Safari; [Strg]+[B] in Firefox).
  4. Ziehen Sie jetzt mit gedrückter linker Maustaste die Schaltfläche Jetzt abrufen von der Clipper-Webseite an die gewünschte Position der Lesezeichenleiste oder Favoritenliste.
    Ziehen Sie die Schaltfläche von der Webseite mit gedrückter Maustaste in die Favoritenleiste.
    Ziehen Sie die Schaltfläche von der Webseite mit gedrückter Maustaste in die Favoritenleiste.
  5. Dort entsteht ein neuer Eintrag mit der blödsinnigen Bezeichnung „Jetzt abrufen“. Benennen Sie ihn gleich aussagekräftiger um, zum Beispiel in „An OneNote“.
    Geben Sie dem Bookmarklet noch einen sinnvolleren Namen.
    Geben Sie dem Bookmarklet noch einen sinnvolleren Namen…
    ...zum Beispiel "An OneNote".
    …zum Beispiel „An OneNote“.
  6. Wenn Sie künftig eine Webseite ganz oder teilweise an OneNote schicken wollen, müssen Sie nur noch auf dieses Lesezeichen klicken. Gegebenenfalls werden Sie zunächst in einem Extra-Fenster um die Anmeldedaten für Ihr Microsoft-Konto gebeten.
    Vor der ersten Nutzung müssen Sie sich noch mit den Microsoft-Kontodaten anmelden.
    Vor der ersten Nutzung müssen Sie sich noch mit den Microsoft-Kontodaten anmelden.

Hinweis: Nur das Add-On für Chrome bietet derzeit auch die Möglichkeit, einen beliebigen Ausschnitt der Webseite zu speichern. Die Bookmarklet-Variante erlaubt nur die gesamte Seite oder – wo es denn klappt – einen bereinigten Auszug eines Artikels, Rezepts oder Shop-Produkts.

 

Im Gegensatz zur Chrome-Version lassen sich keine Webseiten-Ausschnitte speichern. Komplette Seiten oder bereinigte Artikel funktionieren aber.
Im Gegensatz zur Chrome-Version lassen sich keine Webseiten-Ausschnitte speichern. Komplette Seiten oder bereinigte Artikel funktionieren aber.

 

7 Kommentare

  1. Hallo und besten Dank für den gut gemeinten Tipp. Leider funktioniert bei mir das Ziehen der Schaltfläche in die Favoritenleiste weder bei Safari noch bei Firefox (ich bin aktuell auf Yosemite).

  2. Drag and Drop geht bei mir ebenfalls nicht 🙁 OS X 10.10.4 und Safari 8.0.7 am 22.07.15.

  3. Stefan Wischner

    Stimmt, Sie haben recht. Microsoft hat einen Wurm in die Clipper-Webseite gebracht. Bis der Fehler behoben ist, können Sie es mit folgendem Workaround versuchen:
    http://onenote-blog.de/onenote-webclipper-installation-funktioniert-nicht-mehr/

    • Hallo und besten Dank. Ich hatte zwar mittlerweile Clipper von einer Gem-Seite eingefügt, bin jetzt aber auf das vorgeschlagene Script umgestiegen. Funktioniert geschmeidig. Danke nochmal.

  4. Danke für die gelungene Anleitung! Den Link in der Firefox Symbolleiste ablegen klappt. Wenn ich es allerdings ausprobiere, eine Seite an OneNote zu senden und auf den Link drücke, erscheint rechts oben ein kleines Fenster, das mich auffordert mich bei OneNote Clipper anzumelden. Danach geht ein neues Fenster auf, auf dem ich „Anmelden mit Windows Account auswähle“, das Fenster geht zu, und es passiert aber nicht. Das Anmelden Fenster rechts oben bleibt weiterhin bestehen. Woran kann das liegen? Ich habe auch schon alle Addons in FF deaktiviert, ohne Erfolg. Danke für einen kleinen Tipp!

    • Hat sich erledigt 😉 Man muss in den Einstellungen Cookies von Drittanbietern zulassen, dann funktionierts mit der Anmeldung!

      • Vielen Dank für die Rückmeldung und Auflösung! Ich war gerade am eruieren, ob es z.B. was mit dem Zulassen von PopUps zu tun hat.

Kommentar verfassen