24. Oktober 2017

Neue Textbox erzwingen

In einem Punkt kann die Desktop-Version von OneNote gewaltig nerven: Will man einen neuen Textrahmen anlegen, klickt aber zu dicht an oder unter einen vorhandenen, wird der stattdessen erweitert. Das lässt sich aber ganz einfach verhindern.

Gewusst wie: Um zwingend einen neuen Textblock anzulegen, positionieren Sie den Cursor nicht mit einem Einfach- sondern einem Doppelklick an die gewünschte Stelle. Die darf dann sogar innerhalb eines vorhandenen Rahmens liegen, in der Höhe auch zwischen dort stehenden Textzeilen. OneNote legt in jedem Fall einen neuen Textrahmen an und positioniert den Cursor an dessen linke obere Ecke.

Textrahmen 1
Ein Einfachklick nahe eines bestehenden Rahmens erweitert diesen, was oft nicht erwünscht ist.
Die Lösung: Positionieren SIe den Cursor mit einem Doppelklick. Das erzwingt einen neuen Rahmen.
Die Lösung: Positionieren SIe den Cursor mit einem Doppelklick. Das erzwingt einen neuen Rahmen.

 

Textrahmen aufsplitten

Wenn Sie einen Textabschnitt oder andere Elemente aus einem vorhandenen Rahmen lösen und in einen neuen überführen wollen, geht das ganz simpel: Einfach die betreffenden Bereiche markieren und mit gedrückter linker Maustaste aus dem vorhandenen Rahmen ziehen und am gewünschten Zielort „fallen lassen“ (Maustaste loslassen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.