23. Oktober 2017

Seiten zusammen mit Unterseiten verschieben

OneNote erlaubt bekannterweise in der Seitennavigation zusätzliche Hierarchiestufen. Durch einfaches Verschieben mit gedrückter Maustaste nach rechts oder links lassen sich vorhandene Seiten zu Unter- und Unterunter-Seiten erklären. Beim Verschieben einer übergeordneten Seite kommen die Unterseiten aber offensichtlich nicht mit. Doch, kommen sie, wenn man weiß, wie.

Beim Verschieben einer übergeordneten Seite werden vorhandene Unterseiten nicht automatisch mitgenommen.
Beim Verschieben einer übergeordneten Seite werden vorhandene Unterseiten nicht automatisch mitgenommen.

Eine Möglichkeit wäre, alle betreffenden über- und untergeordneten Seiten mit gedrückter [Strg]- oder Umschalttaste zu markieren. Das ist aber relativ umständlich und fehlerträchtig. Es gibt noch eine bessere Methode: Klappen Sie die Unterseiten per Mausklick auf das kleine „Dach“-Symbol, das beim Überfahren des Seitentitels rechts davon erscheint, ein. Jetzt wird nur noch der Titel der obersten Seite angezeigt. Gleichzeitig symbolisiert das nun permanet dargestellte Dachsymbol und (bei OneNote 2013) zusätzlich ein grafisch als Stapel dargestellter Rahmen, dass weitere Unterseiten vorhanden, aber ausgeblendet sind. Ziehen Sie jetzt den Seitentitel an eine andere Stelle der Liste, werden alle (ausgeblendeten) Unterseiten mitgenommen.

Der Trick: Zuerst alle Unterseiten einklappen und dann die "Hauptseite" verschieben.
Der Trick: Zuerst alle Unterseiten einklappen und dann die „Hauptseite“ verschieben.

Dasselbe gilt übrigens auch dann, wenn Sie Seiten nicht per Drag & Drop innerhalb des aktuell angezeigten Abschnitts verschieben, sondern den Kontextmenübefehl „Verschieben oder Kopieren…“ bzw. das Tastenkürzel [Strg]+[Alt]+[M] verwenden, um die Seiten in einen anderen Abschnitt oder ein anderes Notizbuch zu verfrachten. Klappen Sie auch hier zuerst die Darstellung der Unterseiten ein, um diese mitzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.