23. Oktober 2017

Neu: OneNote auf dem iPad – das inoffizielle Handbuch

Hier ist es endlich, das fehlende Handbuch zur OneNote-App auf dem iPad mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Hintergrund-Infos und Tipps. Erhältlich als Taschenbuch und im iBook-Format für iOS und Mac.

Ein bisschen Werbung in eigener Sache muss mal wieder sein, zumal ich mir mit diesem Werk wirklich viel Arbeit gemacht habe (jetzt habe ich auch wieder etwas mehr Zeit für neue Blog-Beiträge 🙂 )

184 Seiten (Taschenbuch, exklusiv bei Amazon; 12,99 EUR) bzw. 121 Doppelseiten (iBook-Version, iTunes Store, 5,99 EUR), rund 200 Abbildungen (s/w im Taschenbuch, farbig, teils interaktiv, im iBook) mit allem, was es zur iPad-Version zu wissen gibt. Im Lauf der Produktion immer wieder aktualisiert und nun auf dem Stand von OneNote 2.16 und iOS 9.

Die iBook-Version mit über 120 farbigen Doppelseiten für das Lesen auf iPad, iPhone und Mac gibt's im iTunes Store.
Die iBook-Version mit über 120 farbigen Doppelseiten für das Lesen auf iPad, iPhone und Mac gibt’s im iTunes Store.

Das Buch ist nicht nur für ausgesprochene OneNote-Novizen gedacht. Auch erfahrenere OneNote-Nutzer dürften sicher den einen oder anderen Kniff finden, den sie noch nicht kannten – oder wenigstens eine Bestätigung, dass es diese oder jene Funktion in der iOS-App tatsächlich (noch) nicht gibt; in einigen Fällen zusammen mit einem praktikablen Workaround.

Aus dem Inhalt:

  • Konzept und Struktur
  • Cloud-Anbindung und Synchronisation mit anderen Geräten
  • Alle Inhaltsformate
  • Dateien und Dokumente
  • Handschrift und Formeln
  • interne und externe Links
  • Kategorien und Tags
  • Organisation und Suche
  • Sicherheit und Kennwortschutz
  • Backups
  • Handschrift und Formeln
  • Inhalte aus anderen Apps speichern
  • Webclipper in Safari
  • Teilen und Teamwork
  • OneNote und die neuen Funktionen in iOS 9

Wie immer freue ich mich sehr über Kritik, Anregungen und Verbesserungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.