Virenscanner sabotiert OneNote-Webclipper

Funktioniert die Option „Ganze Seite“ beim Webclipper-Browser-Add-On nicht, kann ein installierter Virenscanner die Ursache sein. Zumindest bei den aktuellen Sicherheitstools von Kaspersky scheint das der Fall.

Eine Anfrage im englischen Answers-Forum bezüglich eines Totalausfalls der „Full Page“-Option des Webclippers in Chrome (und gemäß folgender Tests auch in anderen Browsern) brachte glücklicherweise (das kommt wirklich sehr selten vor) Chad Shurtz, einen leibhaftigen OneNote-Entwickler auf den Plan.

Der hat sich des Problems sofort angenommen und erstaunliches entdeckt: Offenbar verursacht der beim Fragesteller installierte Kaspersky-Virenschutz das Problem mit dem Webclipper. Der Kaspersky-Browserschutz injiziert nämlich CSS-Code in jede gerenderte Webseite, namentlich eine URL. Da aber der Webclipper die Original-URL aufruft und serverseitig rendert, um dann einen Screenshot davon anzufertigen, kann das aufgrund der falschen Adresse nicht klappen.

Eine technisch etwas ausführlichere Erklärung findet sich im Originalbeitrag.

Ein temporäres Abschalten des Virenscanners beim betroffenen User bestätigte die Diagnose. Sofort klappte auch das Ausschneiden kompletter Webseiten mit dem Clipper.

Leider – so Chad Shurtz – könne man OneNote-seitig nichts machen, außer vielleicht, alle URLs, in denen „Kaspersky“ vorkommt, auszufiltern. Das ist eher keine gute Idee, hebelt es doch die beabsichtigte Schutzfunktion aus.

Es bleibt also bislang nur das kurzfristige Abschalten des Virenscanners vor Anfertigen eines Ganzseiten-Webclippings. Ob das Problem auch mit anderen Antiviren-Programmen als Kaspersky auftritt, kann ich leider nicht sagen. Ich nutze den Windows-Defender, der dieses Verhalten nicht zeigt.

Sollte jemand von Ihnen eine andere Antiviren-Lösung verwenden, ähnliche Probleme mit dem Webclipper haben und ein kurzfristiges Abschalten des Virenscanners (am besten auf einer vertrauenswürdigen Webseite testen) das Problem beheben, wäre eine kurze Rückmeldung hier im Kommentarbereich sehr hilfreich für andere User.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.