17. Oktober 2017

OneNote-Backup: Alle Optionen im Überblick

5. Kopieren innerhalb des Cloudspeichers

Wenn es vor allem darum geht, wichtige Inhalte vor Anwenderfehlern (versehentliches Überschreiben / Löschen mit anschließender Synchronisation) oder Problemen wie meist durch Syncfehler entstehende korrupte Abschnitte oder Seiten zu schützen, reicht eventuell schon eine Kopie auf OneDrive oder OneDrive for Business. Ein Backup in dem Sinne, dass Sie Ihre Dateien bei sich und auf einem Datenträger Ihrer Wahl haben, ist das zwar nicht, aber zumindest eine Sicherheitskopie. Das geht direkt in der Weboberfläche: Einfach die symbolische Link-Datei (die vermeintliche OneNote-Datei) kopieren, am besten in einen eigenen Ordner. Da es zu diesem Simpel-Backup noch keine Anleitung auf dem Blog gibt, hier ein kurzes Video:

Vorteile:

  • Sehr einfach und schnell
  • Benötigt lediglich einen Webbrowser

Nachteile:

  • Auch das Backup liegt in der Microsoft-Cloud, ist also z.B. nicht sicher vor Accountsperrungen
  • Nicht automatisierbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.