So klein ist die Cloud geworden: Wege aus der OneDrive-Krise

Microsoft droht allen OneDrive-Nutzern, ihre Daten demnächst in Geiselhaft zu nehmen, wenn sie mehr als 5 GByte belegen. Für OneNote-Nutzer bleibt die Microsofts-Cloud zwar aus technischen Gründen alternativlos. Alle anderen Daten können aber eine neue Heimat finden – eine, bei der vielleicht nicht unvermittelt die Wände zusammenrücken. Aber was, wenn der Platz …

Weiterlesen... »

Kostenlose OneDrive-Kapazität drastisch reduziert

Schlechte Nachricht für große OneNote-Notizbücher: Der kostenlose OneDrive-Speicherplatz von 15 GByte wird von Microsoft auf 5 Gbyte gestutzt, Office-365-Abonnenten müssen sich statt unbegrenzter Kapazität mit einem TByte genügen und der Foto-Upload-Bonus von Mobilgeräten fällt ebenfalls weg. Vereinzelter Missbrauch sei der Grund.

Weiterlesen... »

OneNote 2016 kostenlos

Nachdem die kostenlose Windows-Desktop-Version von OneNote noch einige Tage nach dem Release von Office 2016 auf der alten Version 2013 stand, ist auch das Gratis-OneNote nun aktuell. Das Update auf die interessanterweise intern als „OneNote 2016 Home and Student“ bezeichnete Version will aber gut überlegt sein.

Weiterlesen... »

Bye bye, OneNote 2010

Gut zwei Wochen nach dem Release von Office 2016 endet nun der offizielle Support von Microsoft für Office 2010, und damit auch für die zugehörige OneNote-Version. Seit dem 13.10.2015 gibt es keine Bugfixes oder Funktionserweiterungen mehr.

Weiterlesen... »

Mehrere Undo-Schritte auf einmal

Einen Fehler im Desktop-Onenote für Windows gemacht? Kein Problem: [STRG]+[Z] oder Undo bzw. Rückgängig wählen. Sieben Fehler gemacht? Siebenmal Undo! Oder diesem Tipp folgen.

Weiterlesen... »

OneNote 2016: Was ist neu?

Seit gestern ist Microsoft Office 2016 offiziell zu haben. Neben Neuausgaben von Word, Excel oder PowerPoint steckt natürlich auch ein neues OneNote im Paket. Lernen Sie in diesem Artikel alle Unterschiede zwischen OneNote 2013 und OneNote 2016 kennen. Keine Sorge, es dauert nicht lange.

Weiterlesen... »

OneNote 2.16 und iOS 9: Spotlight-Suche, Split-View und mehr

Quasi zeitgleich mit dem Release von iOS 9 hat Microsoft ein Update für die OneNote-App veröffentlicht. Damit ist OneNote eine der ersten Dritthersteller-Apps mit Unterstützung der neuen Split-View- und Side-Over-Ansichten. Eine Kleinigkeit hat sich aber auch für Nutzer von iOS 8 verändert.

Weiterlesen... »

Mail an OneNote: Jetzt mit Zielangabe

Inhalte, die via me@onenote.com an OneNote geschickt werden, landen nicht mehr zwingend in den „Schnellnotizen“ des Standard-Notizbuchs. Ab sofort lassen sich Ziel-Notizbuch und -Abschnitt frei wählen – letzterer sogar per Schlüsselwort in der Betreffzeile.

Weiterlesen... »

OneNote für Windows 10: Nur ein Microsoft-Konto erlaubt

Die neue OneNote-App für Windows 10 erlaubt nur scheinbar das Hinzufügen mehrerer Microsoft-Konten. Tatsächlich aber ist sie auf ein einziges begrenzt. Wer mehrere Konten, etwa für private und geschäftliche Notizen nutzt, kommt aber trotzdem an alle Notizbücher heran. Hier steht, wie.

Weiterlesen... »